Elsässer Flammkuchen

die erste Erwähnungen finden sich im 16. Jh.

Zutaten für zwei Bleche: (man kann aber auch kleinere Fladen machen)

1/2 Würfel Hefe
1 Prise Zucker
125 ml warmes Wasser
250g Mehl
2 EL Olivenöl
Salz/Pfeffer
Zwiebeln 1-5 Stück
300 g saure Sahne
300 g magere Schinkenwürfel
Petersilie/Schnittlauch (frisch)

ggf. Käse wer möchte

 

Zubereitung:

Mehl in eine Schüssel geben.
Die Hefe mit in das warme Wasser bröckeln und vollständig darin auflösen zusammen mit einer Priese Zucker.
Die Hefe danach in die Schüssel mit Mehl geben und kurz untermischen. Diesen Vorteig nun an einem warmen Ort zugedeckt ca 15 min gehen lassen.

Danach die 2 EL ÖL und 1/2 Teelöffel salz zum Teig geben und ordentlich durchkneten. Danach wieder 30 min zugedeckt gehen lassen.

Dann den Teig in zwei hälften teilen und dünn, auf etwas Mehl, ausrollen…
(das kann ein bisschen Zeit in Anspruch nehmen)
in der Zeit den Ofen schon mal auf 250 Grad vorheizen (Umluft)
Der Ofen muss unbedingt heiß sein !!!

Die zwei Flammkuchen auf jeweils ein Blech geben und mit saurer Sahne bestreichen, Schinkenwürfel und Zwiebelscheiben drüber (und ggf den Käse wer ihn drauf haben Möchte) und für ca. 10 min rein in den Ofen. Ab besten dabei bleiben den sie können sehr sehr schnell schwarz werden

Zum Schluss Salz Pfeffer die Petersilie und den Schnittlauch drüber streuen.

Kommentare sind geschlossen.